www.beby-piri.blogspot.ch

www.beby-piri.blogspot.ch
www.beby.ch

Mittwoch, 25. Januar 2012

Schneckenhaus...

 ...Syndrom nenne ich dieses Bild. Habe es vor einiger Zeit für Kinder skizziert zum Ausmalen. Diese Malvorlagen und viele andere Vorlagen erhalten Kinder, wenn sie mit ihren Eltern in das feine Restaurant in unserer Gegend essen gehen.
.
Schneckenhaus Syndrom
diesen Namen habe ich selbst gewählt, weil es in einem Wort sagt, was das Farbstift gemalte Bild zeigt.
Durch den ganzen Sommer pflanzt man Gemüse, erntet Früchte, macht sie haltbar für den Winter.
Genügend Holz muss auch angeschafft sein, damit in der kalten Jahreszeit auch kräftig geheizt werden kann. Und so macht man es sich gemütlich, muss nicht hungern und schon gar nicht frieren. Wie schön, ein kuscheliges Zuhause zu haben, da möchte man manchmal gar nicht vor die Haustüre.

Kommentare:

  1. Deine Zeichnungen sind allesamt grosse Klasse!

    Liebi grüessli os Rieche

    Hans-Peter

    AntwortenLöschen
  2. In einem solch heimeligen Schneckenhaus lässt sich der Winter doch wirklich wunderbar überwinden... einfach ♥-allerliebst liebe Piri!!!

    Wûnsche dir einen kuschelig gemütlichen Abend
    ♥-lich Smilla

    AntwortenLöschen
  3. Was für ein wunderhübsches Bild und ja, wenn man es richtig betrachtet. Es ist alles da - ein tolles Schneckenhäuschen.
    Herzlichst
    Ida

    AntwortenLöschen
  4. Schade ist das Restaurant nicht in unserer Nähe! Meine Kids würden bestimmt gerne eine Deiner Malvorlagen ausmalen! Es ist vorallem für die Eltern sehr dankbar, wenn die Kids im Restaurant Willkommen sind und Malutensilien bekommen!
    Dein Schneckenhaus ist sehr gelungen!
    Ich wünsche Dir einen schönen Tag!
    Liebe Grüsse
    Träumerin

    AntwortenLöschen
  5. Sooo wunderschön!¨Da würde ich selbst das Bild ausmalen wollen!!
    Momentan müsste wohl ein Feuerwehrauto oder ein Bagger drauf bei meinen Jungs sein;)Oder ein Elefant;)
    Ganz herzlich, Rita

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar, doch leider ist die Sicherheitsfrage von Nöten, bitte habt Verständnis, Piri