www.beby-piri.blogspot.ch

www.beby-piri.blogspot.ch
www.beby.ch

Mittwoch, 15. Dezember 2010

Eierlikör, alle Jahre wieder...


kommt das alte Rezept ....
alle Jahre wieder....
mixe ich das alte Rezept....
alle Jahre wieder ist es fein....
.
3-4 Monate haltbar....
hach, dass kann ja gar nicht sein....
meiner hält gar nicht so lang...
der ist noch im alten Jahr verputzt.
.
Liebe Grüsse Piri

Kommentare:

  1. Danke für das wunderschön illustrierte Rezept. Eierlikör wollte ich immer schon mal machen. ist soooo lecker.
    Liebe Grüße Eva

    AntwortenLöschen
  2. oh, Danke, ich glaub das werd ich mal versuchen...
    Druck mir Dein Rezept gleich aus, ich hoffe ich darf das...
    Liebe Grüsse
    Barbara

    AntwortenLöschen
  3. Mmmh, klingt lecker, aber pass auf das der Fuchs nicht zuviel erwischt, sonst wird er noch zum Alkifuchs und muss in die Enziehungkur.
    Liebe Grüsse, Allerleirauh

    AntwortenLöschen
  4. Mmmmmjami, freu mich drauf ... und leider leider läuft keine so Kitschschnulze :-( Und ja, ich liebe "Die drei Nüsse für Aschenbrödel" auch jedes Jahr aufs Neue - am letzten Sonntagnachmittag lief der Film :-)
    Liäbs Grüässli
    Ida

    AntwortenLöschen
  5. Hmm, ich glaub das muss ich mal probieren...ich war gefühlte 10 Jahre (es waren nur 4) entweder Schwanger oder am Stillen und habe auf solche Getränke verzichtet, das wär jetzt doch DIE Gelegenheit. Danke für das Rezept.
    Liebe Grüsse
    Chillibean

    AntwortenLöschen
  6. ui, das klingt sehr sehr lecker - vielleicht sollte ich mal....
    aber was für "gebranntes" schmeckt denn dafür am besten????

    glg
    katja

    AntwortenLöschen
  7. Ohhhh so fein und wir haben keinen hier:(Aber wär ja schnell gemacht! Darf aber noch nichts so trinken, sonst hat der Jüngste nach Mumi einen Schwipps;)
    Liebi Grüessli, Rita

    AntwortenLöschen
  8. Keine Angst, ein festlicher Likör an festlichen Tagen macht noch keinen Fuchs zum Alki, geschweige den stillende Mütter zu beschwipsten Kindern. Am besten soll das Kirschwasser sein, doch darüber kann man sich streiten. Es freut mich natürlich, wenn ihr das Rezept ausprobiert und bedanke mich herzlich für die Kommentare. Piri

    AntwortenLöschen
  9. Das ist ja ein zauberhaft gemachtes Rezeptblatt! Liebe Grüße von Luzia.

    AntwortenLöschen
  10. ein wunderschönes rezeptblatt! meine schwöööögeri macht auch jedes jahr zu weihnachen eierlikör... uih.... und der schmeckt soooo lecker!

    AntwortenLöschen
  11. gibt es dafür ein rezept????? glg

    AntwortenLöschen
  12. Danke für den Tipp! Hey, hab ich schon lange nicht mehr gemacht... habs mir gleich für "Weihnachtsgeschenke" notiert. Kein Witz!!! Griessli Cornelia

    AntwortenLöschen
  13. Da ich ja die Hühner im Garten habe sollte ich dein schönes Rezept ausprobieren!!!!!!
    UNd als Idee ein schön illustriertes Kochbuch wäre doch was,oder????!!!!
    Lg Gabriela

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar, doch leider ist die Sicherheitsfrage von Nöten, bitte habt Verständnis, Piri