www.beby-piri.blogspot.ch

www.beby-piri.blogspot.ch
www.beby.ch

Sonntag, 1. Mai 2016

Spione

 kürzlich hab ich drei Rotzipfel auf dem Feld gesehen und sie dabei beobachtet, wie sie angeregt miteinander diskutiert haben.
Leider konnte ich nicht erkunden, über was gesprochen wurde, deshalb hab ich noch ein paar Spione  rekrutiert ( siehe Bild unten )  und sie auf den Weg gesendet.
Lustige Geschichten ergeben sich mit den Zwergen.
Letzthin hatte ich den einen Kochtopf Zwerg, (natürlich ausgemalt und ausgeschnitten, so zu sagen pfannenfertig) gar nicht vermisst.
Auf Besuch bei einem Familienmitglied hatte ich den Ausreisser wieder entdeckt und nicht schlecht gestaunt, ihn fröhlich grinsend in der Küche stehend zu sehen.
dass mit der Spionage klappt aber nicht so gut, 
da die Kerle stumm sind.
fröhliches aus
Rotzipfelhausen
herzlich
Piri

Kommentare:

  1. ...meinst Du nicht sie diskutierten über das heutige Wetter? Sind bestimmt die Wetterzwerge, welche vor unserem 24 Stunden-Regen flüchteten. Griessli Cornelia

    AntwortenLöschen
  2. ja ja cornelia hat recht...und sie wissen, dass sie bald sonne sehen ;))))...hihihihiii so guet deine zwerge!!
    liebs grüessli lee-ann

    AntwortenLöschen
  3. ...oder besprechen sie vielleicht, welches Beet sie dir nach dem Regen jätten könnten?
    Liäbi Grüäss
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  4. hmmm deine Rotzipfel quasseln bestimmt über die Begebenheiten in deinem Garten , den eigentlich sind es doch Gartenzwerge .
    Pssssst , ich weiss auch was sie gerade sagen.
    Der Kleine fragt den Grossen mit der *Schprützchanne* : " was meinst du ? , ist das Unkraut oder vielleicht doch ein hübscher Löwenzahn der da wachsen will und solltest du ihm vielleicht doch ein wenig Wasser geben ?" Der Grosse fragt dann den von dir gemachten Zwerg : was meinst du ?......und der " hmmmmmm , ich weiss auch nicht".
    Häb en schöni Wuche
    u liebi Grüess
    caro...der gerade etwas zum Blödeln zu Mute ist , grins

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar, doch leider ist die Sicherheitsfrage von Nöten, bitte habt Verständnis, Piri